Nur Weißwein zum Fisch?

Nur Weißwein zum Fisch?

Früher galt die „eiserne“ Regel: „Zum Fisch nur Weißwein“. Dies hat sich stark geändert. Wenn es einem schmeckt, kann gern auch ein schöner Rosè oder auch entsprechender Rotwein getrunken werden. Es ist auch kein Fauxpas mehr, wie hier zu einem schönen Kabeljau-Rücken...
Dresscode im Büro

Dresscode im Büro

Individualität ist IN, und trotzdem gilt im Büro immer noch „Kleider machen Leute“. Die Auswahl der richtigen Bürokleidung will gelernt sein. Klassisches Bürooutfit: Anzug mit Krawatte für den Herrn, Kostüm, Hosenanzug oder Etuikleid für die Dame. … und die Farben? Je...
Emotionale Intelligenz

Emotionale Intelligenz

… in der Bewerbung und am Arbeitsplatz gefragt, und meist schon im ersten Step ad absurdum geführt! Mitarbeiter mit emotionaler Intelligenz sind für Arbeitgeber Gold wert. Innovative Leistungen und kreative Lösungen werden gebraucht, Missverständnisse, Konflikte,...
E-Mail-Etikette (Teil 3)

E-Mail-Etikette (Teil 3)

Vermeiden Sie Ironie In der schriftlichen Form ist sie meist schwerer zu entschlüsseln als in der verbalen Form. Im geschäftlichen Bereich sollte ganz darauf verzichtet werden. Es wirkt oft sehr arrogant. Bleiben Sie freundlich Höflicher oder unhöflicher Tonfall lässt...
E-Mail-Etikette (Teil 2)

E-Mail-Etikette (Teil 2)

E-Mail-Knigge Grundregeln für gute Manieren: In die Lage des Lesers versetzen. Wie könnte das Gelesene auf ihn wirken? Legen Sie als Empfänger nicht jedes Wort auf die „Goldwaage“. (Nur weil andere keine Manieren haben, sollten Sie nicht ausfallend werden. Bleiben Sie...
E-Mail-Etikette (Teil1)

E-Mail-Etikette (Teil1)

E-Mail-Knigge E-Mails sind heutzutage nützliche Helfer, wenn es darum geht Telefonat, Gesprächsergebnisse etc. kurz allen Beteiligten zu dokumentieren oder alle auf einen einheitlichen Kenntnisstand zu bringen. Kurz und prägnant  kann möglichst schnell berufliche...